Für Glück und Gesundheit sorgt ein Medizin Buddha im Haus

Die Gesundheit ist unser höchstes Gut. Die Medizin ist heute sehr weit fortschritten und vielen Menschen kann auch in oft ausweglosen Situationen geholfen werden. Sollte das aber vielleicht nicht mehr möglich sein, suchen wir Menschen unterstützend nach alternativen Heilmethoden. Der Medizin Buddha ist eine solche Art der Heilung. Meditation heißt das Zauberwort. Jeder Mensch findet in Krisensituationen so seinen eigenen Weg des Glaubens an Heilung.

Medizin Buddha
Er wird auch gern als Buddha der Heilung bezeichnet. Er ist besonders in der tibetischen und japanischen Medizin bekannt. Es ist bekannt, dass er alle Krankheiten, auch die Unwissenheit heilen kann. Im Buddhismus wird er gern zur Heilungsunterstützung bei Krankheiten der unterschiedlichsten Art eingesetzt. Das kann durch das Anbeten der unterschiedlichsten Art erfolgen. Der Kranke selber kann es im festen Glauben an Heilung praktizieren oder Freunde und Verwandte und auch ein Arzt können dies tun.
Ein Medizin Buddha ist eine erschaffene Gottheit, die einen guten Einfluss auf glaubende Menschen hat. Die bittende Person sollte einen gewissen Bezug zum Medizin Buddha haben und grenzenloses Vertrauen. Auch das Karma dieser Person spielt eine große Rolle.
Wichtig ist das der Geist der kranken Person von allen störenden Faktoren befreit ist. Er sollte vor allen störenden Einflüssen geschützt werden. Der Geist sollte sich in einem Zustand der absoluten Liebe, der Weisheit und des Vertrauens befinden.
Eine Meditation kann nur so gelingen, dass die Menschen den Segen des Medizin Buddha empfangen. Wichtig dabei ist es auch, den Geist dabei zu bändigen.

Medizin Buddha-Praxis
Ja, Sie werden sich nun sicherlich fragen, wie es in der Praxis aussieht. Wie schon erwähnt, ist die Disziplinierung es Geistes die allumfassende Voraussetzung damit in schwierigen Zeiten Heilung geschehen kann. Es ist aber nicht nur die Heilung der bestehenden Krankheit, sondern es ist auch der Schutz vor allen kommenden Krankheiten und Gebrechen. Die besondere Kraft es Medizin Buddha liegt in vergangenen Zeiten, als er selber noch ein Erleuchtungswesen (Bodhisattwa) war. Zu dieser Zeit legte er das Versprechen ab allen kranken Menschen im degenerierten Zeitalters zu helfen.
Sie merken, die Kraft eines Medizin Buddha setzt sich aus zwei Seiten zusammen. Es ist auf der einen Seite der starke Glauben an Heilung des Bittenden und auf der anderen Seite steht das starke Mitgefühl des Buddhas durch das starke Vertrauen eines Kranken. Die außergewöhnlich starke Kraft wird von beiden Seiten erschaffen.

Die Meditation selber
Sie sollten sich einen Raum der Stille und der Sauberkeit erschaffen. Hilfreich ist es auch sich selber einen kleinen Altar zu erschaffen mit einem Medizin Buddha in der Mittel. Kleine Opfergaben wären noch eine Hilfe. Der Geist sollte sich in einer ‚Art Zuflucht befinden und sich nach und nach in einer Art Erleuchtung verwandeln.

Den Passenden Medizin Buddha finden Sie auf Asienlifestyle.de

Copyright webitarchitects.com 2019
Tech Nerd theme designed by Siteturner