Darum benötigt man den Brandschutznachweis Bayern

Möchte man ein Haus bauen, so müssen hier eine Vielzahl an Bauvorschriften eingehalten werden. Ein wesentlicher Aspekt ist hierbei der Brandschutz. Damit die Brandschutzvorschriften eingehalten sind, muss ein sogenannter BrandschutznachweisBayern erstellt. Was jetzt dieser Brandschutznachweis im Detail aussagt und wer ihn ausstellen darf, kann man nachfolgend erfahren. 

Das ist ein Brandschutznachweis Bayernbrandschutznachweis_bayern_
Unter einem Brandschutznachweis Bayern versteht man ein Dokument, dass bestätigt, das alle Brandschutzvorschriften bei einem Bauvorhaben eingehalten sind. Zu diesen Brandschutzvorschriften zählen zum Beispiel die Einhaltung der Abstände zu anderen Bauwerken, Feuerwiderstände von Bauteilen oder einzelne bauliche und technische Brandschutzmaßnahmen. Wobei je nach Gebäude, ein Brandschutznachweis sehr komplex sein kann. In solchen Fällen ist dann oftmals auch die Rede von einem Brandschutzkonzept. Der Brandschutznachweis ist ein grundsätzliches Dokument, dass bei allen Neubauten und Umbauten notwendig ist, sofern es sich nicht um ein verfahrensfreies Vorhaben handelt. Was baurechtlich verfahrensfrei ist, wird abschließend in der Bauordnung des Landes Bayern geregelt.

Sonderfall beim Brandschutznachweis Bayern

Grundsätzlich ist für die Einhaltung aller Bauvorschriften, einschließlich dem Brandschutz, der Bauherr verantwortlich. Wenngleich bei einem Neubau oder einem Umbau, es die Notwendigkeit von einem Brandschutznachweis gibt und man dieses auch als Bauvorlage einreichen muss, wird dieser in der Regel keiner Prüfung unterzogen. Eine Ausnahme davon, gibt es nur bei Sonderbauten wie zum Beispiel einem Industriebetrieb, einer Schule oder einem Krankenhaus, bei Mittel- und Großgaragen oder bei Gebäuden die die Gebäudeklasse 5 erfüllen. In solchen Fällen wird der Brandschutznachweis geprüft. Warum ausgerechnet in diesen Fällen geprüft wird, ergibt sich mit den Besonderheiten von einem solchen Gebäude. So zum Beispiel aufgrund der Gefahren oder der großen Personenzahlen die sich in einem Gebäude, wie einem Krankenhaus, aufhalten können. Die Prüfung erfolgt hier entweder wahlweise, durch die Baurechtsbehörde oder durch einen beauftragten Prüfsachverständigen für Brandschutz. Wichtig hierbei: Der Ersteller vom Brandschutznachweis Bayern, darf nicht gleichzeitig auch der Prüfer sein. Wer prüft, obliegt ausschließlich dem Bauherr, er hat hier die freie Wahl.

Brandschutznachweis Bayern: Mehr zum Thema

Ausstellung vom Brandschutznachweis Bayern

Wenngleich wie bereits erwähnt, der Bauherr für die Einhaltung der Bau- und Brandschutzvorschriften verantwortlich ist, darf dieser nicht den Brandschutznachweis erstellen. Wer einen Brandschutznachweis ausstellen darf, ist in der Bauordnungentsprechend geregelt. So muss hier ein entsprechender Studiengang und die damit verbundene Bauvorlagenberechtigungvorliegen. Zudem müssen Kenntnisse im Brandschutz vorhanden und nachgewiesen sein. Nur solche Personengruppen dürfen im Auftrag von einem Bauherr, den Brandschutznachweis Bayern erstellen. Natürlich muss der Bauherr die anfallenden Kosten für einen Brandschutznachweis und je nach Gebäude, auch die Kosten für die Prüfung vom Brandschutznachweis tragen. Die Kostenhöhe für einen Brandschutznachweis ist im wesentlichen vom jeweiligen Vorhaben abhängig.

 

Dachfenster

Was bei einem Dachfenster beachtet werden sollte

In Dachgeschosswohnungen ist der Einsatz von normalen Fenstern kaum möglich. In der Schräge, über welche das Dach liegt werden Dachfenster eingesetzt. Diese lassen sich zwar genauso öffnen wie ein normales Fenster und besitzen auch eine kleine Zwangsentlüftung, sind aber anders konstruiert.

Die Kosten können je nach Modell sehr unterschiedlich ausfallen, allerdings ist ein Dachfenster teilweise teurer als ein normales Standardfenster. Das hängt damit zusammen, das durch die Schräge in einem Dach der gesamte Rahmen aufwendiger aufgebaut ist als beim normalen Fenster. Zusätzlich kommt noch hinzu das ein Dachfenster anders abdichtet, da dieses direkt im Dach integriert ist.

Worauf kommt es beim Kauf an?

DachfensterIn Deutschland gibt es einige Hersteller die Dachfenster anbieten. Wir empfehlen aber nicht nur auf den Preis zu schauen, sondern auch die Qualität. Im Grunde gibt es in Deutschland nur einen Hersteller zu welchen Modellen alle greifen, wenn ein qualitativ hochwertiges Fenster gewünscht wird. Beim Kauf kommt es im nur auf die Größe an. Die gängigen Typen der Dachfenster sind genormt, was bedeutet, dass der Markt hier feste Größen hat. Beim Umrüsten auf eine Dachgeschosswohnung oder direkt beim Bau von einem Haus sollte das Dachfenster eingeplant werden. Wird im nach hinein festgestellt das eine Unikat Ausführung benötigt wird, dann kann das Fenster sehr teuer werden, da es sich um ein Einzelstück handelt. Aus diesem Grund vorher alles gründlich planen und mit den Möglichkeiten auf dem Markt vertraut machen.

Eine Zwangsbelüftung ist eigentlich in jedem Modell vorhanden. Allerdings muss man sich oft zwischen einem Klapp- und Schwingfenster entscheiden. Es gibt aber auch Dachfenster mit einer extragroßen Öffnung, die zeitgleich dafür gedacht sind um rauszugehen (z.B: um Dacharbeiten zu erledigen). Wiederrum andere Modelle besitzen zusätzliche Elemente wie ein balkonähnlicher Austritt. Zu den gängigsten Modellen gehört das Dachfenster, welches sich Schwingen lässt. Dieses bietet einen ungehinderten Ausblick nach außen hin und ist leicht zu öffnen. Das Klapp und Schwingmodell lässt sich nicht nur schwingen, sondern auch komplett aufklappen, wodurch die Sicht nach außen hin noch freier ist.

Allgemeines zu einem Dachfenster

Beim Dachfenster ist die Reinigung sehr wichtig. Dies bezieht sich aber nicht nur auf die Fensterscheiben, sondern auch die Abläufe die sich links und rechts im Außenbereich befinden. Diese Abläufe sollten mindestens einmal im Jahr freigemacht werden. Staut sich der Dreck in den Abläufen, dann kann das Wasser nicht ablaufen, was zufolge hat das es in den Innenbereich treten kann.

Das wichtigste ist ein Dachfenster vor den Änderungen direkt einzuplanen und nicht erst in letzter Minute. Auch in puncto Dichtheit gibt es bei den modernen Dachfenstern von heute keine Probleme mehr.

 

Beheizung des Pools: Pool Wärmepumpe 

Immer mehr Menschen wünschen sich in dem Garten einen Pool oder haben diesen bereits. Im Sommer sind damit dann angenehme Tage schon gesichert. Dies ist zumindest der Fall, wenn an die Beheizung des Pools gedacht wurde. Die meisten Poolbesitzer gehen zwar bei den heißen Sommertagen baden, doch für das lange Badevergnügen ist auch hier das Wasser oft zu kalt. Es wird dann eine Pool Heizung benötigt und die Pool Wärmepumpe bietet sich dafür an.

Was ist für die Pool Wärmepumpe zu beachten?

pool_waermepumpeOft kann eine Pool Wärmepumpe bereits auf die erneuerbaren Energien zurückgreifen und damit gibt es im Vergleich zu den normalen Heizungen eine umweltschonende und kostengünstige Alternative. Bei der Pool Wärmepumpe kann die Funktion dann mit den normalen Wärmepumpen verglichen werden, welche im Eigenheim für die Warmwassergewinnung genutzt werden. Die enthaltene Wärme aus der Umgebungsluft wird von der Wärmepumpe entzogen und dies wird dann an das Wasser abgegeben. Die Funktion kann generell mit einem Kühlschrank verglichen werden. Die Wärme von dem Innenraum wird von dem Kühlschrank aufgenommen und dies wird nach außen weitergeleitet. Der Kühlschrank bleibt damit dann immer kühl. Das Prinzip wird von der Pool Wärmepumpe jedoch umgedreht und sie kann sich dann auf den Joule-Thomson-Effektbeziehen.

Wichtige Informationen zu der Pool Wärmepumpe

Generell ist für die Wärmepumpe zu beachten, dass diese aus drei Komponenten besteht und diese sind der Wärmeverteiler, die Wärmepumpe und die Wärmequellanlage. Mit der Wärmequellanlage kann die wärmere Energie von der Außenluft aufgenommen und dann an die Wärmepumpe weitergeleitet werden. Der Kondensator kommt im Anschluss ins Spiel und hier wird die aufgenommene Energie dann so weit umgewandelt, dass diese bereits als Heizenergie verwendet wird. Bei dem Wärmeverteiler ist oft noch ein Speicher enthalten und hier wird die Wärme dann an das Wasser im Pool weitergegeben und erhitzt. Die Pool Wärmepumpe arbeitet auch in drei Schritten und bei jedem der Schritte gibt es einen eigenen Nutzen. Der erste Schritt ist die Energiegewinnung und so gibt es in der Wärmequellanlage das mit Frostschutzmittel versehene Wasser.

Mit der Flüssigkeit wird aus der Umgebungsluft die Umweltwärme aufgenommen und an die Pumpe weitergeleitet. Viele Modelle werden im Erdreich verbaut und somit wird die Wärme aus Erde oder Grundwasser aufgenommen. Für die überirdische Bauart wird die Außenluft über Ventilatoren aufgenommen und weitergeleitet. Ohne die Umwandlung kann die Energie dann nicht für die Heizzwecke verwendet werden. Bei der Wärmepumpe gibt es dafür einen Kreislauf, wo Kältemittel durch die Leitungen fließt. Das Kältemittel verdampft mit der Hitzeentwicklung und an den Kompressor wird der Dampf abgegeben. Das gasförmige Kältemittel erhitzt sich dabei und gelangt zu dem Verflüssiger. Das Kältemittel wird kondensiert und es erhält die flüssige Form wieder und gibt Wärme ab. Die Pool Wärmepumpe besteht damit aus dem in sich geschlossenen Kreislauf, wodurch Kältemittel nicht aufzufüllen ist. Das Wasser kann mit der Pumpe bewegt werden und dann wird die Wärme gleichmäßig verteilt.

 

Terrassenüberdachung Alu Glas – Was genau ist das?

Eine Terrassenüberdachung aus Alu- Glas ist eine spezielle Ausführung einer Terassenüberdachung. Hier steht natürlich das Material im Vordergrund. Dabei sollte man jedoch beachten, dass es auch hier verschiedene Variationen und Ausführungen geben kann. Diese unterscheiden sich insbesondere in der Größe und Form. Das Material bleibt natürlich das Gleiche. Häufig findet man diese Produkte in Gärten oder auch bei größeren Veranstaltungen. In der Regel fungieren sie hier als Schutz vor Witterungen. Dabei bieten Terrassenüberdachung aus Alu Glas einige wesentliche Vorteile, die andere Produkte nicht bieten können. terrassenueberdachung_alu_glas

Terrassenüberdachung Alu Glas – Was sind die Besonderheiten dieser Produkte?

Zwei ganz wesentliche Vorteile die eine Terrassenüberdachung aus Alu Glas vorweisen kann entstehen durch die Wahl des Materials. Durch die Kombination von Alu und Glas ist das Produkt sehr leicht und trotzdem sehr robust. Somit lässt es sich sehr einfach transportieren oder auch umplatzieren. Dies hängt natürlich auch von der Größe des Modells ab. Ein weiterer Vorteil der ebenfalls durch das Material entsteht ist die leichte Montage. Alu – Glas Kombinationen lassen sich sehr einfach zusammen bauen, was die Montagezeit beziehungsweise die Demonatagezeit deutlich verkürzt. Besonders wenn man diese Objekte nur in der Saison aufstellen möchte, ist dies ein wichtiger Faktor. Ebenfalls sehr von Vorteil ist die Robustheit, trotz des leichten Materials. Zwar gibt es auch Produkte, die in der Robustheit noch höher eingestuft werden können, jedoch sind diese deutlich schwerer, in der Regel teurer und auch viel schwieriger zu montieren. Daher liegen die positiven Fakten ganz klar bei einer Terrassenüberdachung aus Alu Glas.

Terrassenüberdachung Alu Glas – Wo findet man solche Produkte?

Eine Terrassenüberdachung aus Alu Glas kann man in verschiedenen Großmärkten / Baumärkten, wie natürlich auch im Internet finden. Zweiteres bietet noch einige weitere Vorteile, wie beispielsweise den direkten Vergleich der Produkte. Besonders wenn man sich nicht so gut mit diesen Objekten auskennt, sollte man dies als erste Alternative nutzen. Auch für den direkten Preisvergleich ist das Internet deutlich besser geeignet. Als Kunde sollte man sich daher im Vorfeld hier informieren, um dann eine passende Entscheidung treffen zu können. Ob man ein solches Produkt dann auch direkt im Internet bestellt oder beim Händler in der Nähe, bleibt jedem Kunden selbst überlassen.

Terrassenüberdachung Alu Glas – Fazit und Ergebnis

Die Vorteile sprechen hier eine eindeutige Sprache wenn es um die Anschaffung einer Terrassenüberdachung aus Alu Glasgeht. Die schnelle Montage sowie das leichte Material sind wesentliche Punkte, die hier klar positiv bewertet werden müssen. Trotz des geringen Gewichtes ist das Produkt enorm robust und kann dadurch auch stärkeren Witterungen ohne Probleme standhalten. Ein insgesamt sehr positives Ergebnis, was diese Produkte hier abliefern.

 

Copyright webitarchitects.com 2018
Tech Nerd theme designed by Siteturner